Zeitbombe Baufinanzierung: Droht Deutschland Massen-Obdachlosigkeit





   Empfehlung der Redaktion:









Steigende Hypothekenzinsen könnten hunderttausende Haushalte gefährden

Zeitbombe Baufinanzierung: Droht Deutschland Massen-Obdachlosigkeit

 Ähnliche Beiträge:

Massenverarmung mit Ansage? In knapp zehn Jahren geht die Zeitbombe Baufinanzierung hoch und wird hunderttausende in den Ruin treiben. Der Grund: Die extrem niedrigen Zinsen wurden von zu vielen Käufern zu Immobilienkäufen am Rande der Leistungsfähigkeit genutzt. Steigen die Zinsen bis zur Anschlussfinanzierung an, werden die Kredite für viele zu teuer.

Noch immer wird ein großer Teil der Hypothekenkredite auf dem deutschen Markt mit einem anfänglichen Tilgungssatz in Höhe von 1,00 Prozent getilgt. Käufer zementieren sich damit eine zuverlässige Zeitbombe mitten ins Fundament ihrer Eigenheimfinanzierung. Der Grund ist eine besondere und von zu vielen Beratern noch immer beiläufige Besonderheit von Annuitätendarlehen.

Die Tücken von Annuitätendarlehen

Die konstante Rate von Annuitätendarlehen setzt sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen. Im Zeitverlauf sinkt der Zinsanteil, während der Tilgungsanteil steigt, weil mit jeder geleisteten Rate die offene Kreditschuld sinkt. Ist der Zinssatz - wie im gegenwärtigen Marktumfeld der Fall – niedrig, steigt der Tilgungsanteil sehr viel langsamer als bei einem hohen Zinssatz.

Die Konsequenz lässt sich anhand eines simplen Zahlenbeispiels darstellen. Bei einem Kredit über 300.000 Euro führt eine Anfangstilgung in Höhe von 1,00 Prozent bei zehn Jahren Zinsbindung und einem Sollzins von 2,50 Prozent zum Ende der Zinsfestschreibung zu einer Restschuld in Höhe von 266.000 Euro. Bei einem Zinssatz in Höhe von 6,50 Prozent stehen am Ende noch knapp 258.000 Euro zu Buche.

Wer das historisch niedrige Zinsniveau nur für eine bequeme Rate einsetzt lässt es damit letztlich ungenutzt – und muss nach dem Ende der Zinsbindung möglicherweise ausziehen. Im obigen Rechenbeispiel kann der Kredit zum Zinssatz von 2,50 Prozent mit einer monatlichen Rate in Höhe von 875 Euro finanziert werden. Muss anschließend die verbliebene Restschuld in Höhe von 266.000 Euro zu einem erhöhten Anschlusszins von 6,50 Prozent finanziert werden, steigt die Rate bei einer anfänglichen Tilgung von 1,00 Prozent auf 1660 Euro an. Die Laufzeit des Anschlusskredits: Mehr als 31 Jahre.

Die Zinsen müssen früher oder später steigen

Ein deutlicher Anstieg der Zinsen in den kommenden Jahren ist höchst wahrscheinlich: Früher oder später werden hohe Inflationsraten Anleger aus den Anleihemärkten und dem Einlagengeschäft treiben und die Zinssätze dadurch nach oben treiben. Die Inflationsgefahren wachsen auf mehreren Ebenen an. Zum einen haben die Notenbanken in den vergangenen Jahren viel Geld gedruckt, das in den kommenden Jahren - beginnend vermutlich kurz nach der Bundestagswahl im September – durch politischen Willen ("Konjunkturprogramme und Wachstumspakte") in den realen Geldkreislauf gelangen wird.

Zum anderen kann die Teuerungsrate nicht mehr länger durch eine Verlagerung von Produktionsschritten ins kostengünstige China gedrückt werden: Die Preise in China steigen rasant an und haben in den letzten Jahren bereits viele Unternehmen nach Kambodscha, Vietnam und Bangladesch getrieben.

Alle Angaben ohne Gewähr.

BankingPortal24.de
16.07.2013

Dieser Beitrag gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Neuere Entwicklungen sind in diesem Beitrag nicht berücksichtigt.

Keywords: Steigende Hypothekenzinsen, Zeitbombe Baufinanzierung, Deutschland Massen-Obdachlosigkeit

Abrufe: 2870

RSS-Feed: RSS-Feed hier abonnierenabonnieren

Twitter: Folgen Sie bankingportal24 auf Twitterbankingportal24 folgen  |  Facebook: 

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar zu schreiben klicken Sie hier

Es wurden bisher keine Kommentare abgegeben. Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem redaktionellen Beitrag. Klicken Sie hier




Schreiben Sie einen neuen Kommentar zu diesem redaktionellen Beitrag oder diskutieren Sie über dieses Thema oder andere Finanzthemen im Finanzforum. Tauschen Sie sich dort mit anderen Mitgliedern z.B. über Probleme mit Banken, Anbietern oder bestimmte Produkte aus und diskutieren Sie Ihre Meinung.

Name:
Kommentar:

Wenn Sie per eMail informiert werden möchten, wenn jemand auf Ihren Kommentar antwortet, geben Sie bitte Ihre eMail-Adresse an. Sie erhalten eine Nachricht, sobald ein neuer Kommentar geschrieben wird.

eMail-Adresse:   

Bitte tippen Sie nur die Zahlen in das folgende Feld ein:



Zurück zur Finanz Redaktion


Affiliate Software
Als StartseiteZu den FavoritenAktuelle Seite drucken Über bankingportal24
Newsletter
Hilfe / FAQ
Kontakt
AGB
Impressum