Neu- und Bestandskunden profitieren: Bank of Scotland hebt Zinssatz für Tagesgeld an





   Empfehlung der Redaktion:









Neu- und Bestandskunden profitieren

Bank of Scotland hebt Zinssatz für Tagesgeld an

 Ähnliche Pressemitteilungen:

  • Neu- und Bestandskunden profitieren ab 15. Juli von 2,5 Prozent p. a.
  • Reaktion auf die Erhöhung des Leitzinssatzes durch die Europäische Zentralbank
Berlin, 11. Juli 2011.
Zum dritten Mal innerhalb von nur drei Monaten steigt der Zinssatz für das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland. Ab dem 15. Juli werden sämtliche Einlagen von Neu- und Bestandskunden mit 2,5 Prozent pro Jahr verzinst. Zuvor waren die Konditionen bereits am 21. April und am 31. Mai jeweils um 0,1 Prozentpunkte angehoben worden. Mit der Anpassung reagiert die Bank of Scotland zeitnah auf die erst vergangene Woche beschlossene Erhöhung des Leitzinssatzes durch die Europäische Zentralbank. „Wir geben das steigende Zinsniveau an unsere Kunden weiter. Wie bleiben damit unserer Linie treu, dauerhaft überdurchschnittliche Konditionen zu bieten“, sagt Bertil Bos, Managing Director der Bank of Scotland in Deutschland. „Unser Angebot bleibt frei von Nebenbedingungen wie Kontoführungsgebühren, Depotübertrag oder Mindesteinlage. Ein gutes Konto braucht keine Sternchentexte“, so Bos. Die Zinsen für das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland gelten vom ersten Euro an und ohne Beitragsstaffelung.

Testsieger Tagesgeldkonto
Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland ist seit dem Eintritt der Direktbank in den deutschen Markt vor zweieinhalb Jahren bereits sieben Mal von einer unabhängigen Instanz zum Testsieger gekürt worden. Jeweils zwei Mal in Folge zeichneten die Publikationen „Finanztest“ der Stiftung Warentest und die Zeitschrift „Börse Online“ das Angebot als Testsieger aus. Die Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ und die Finanzberatung FMH prämierten das Angebot zum „Besten Tagesgeld 2010“, der Nachrichtensender n-tv und FMH verliehen der Bank of Scotland zudem das Prädikat „Beste Tagesgeldbank 2010“. Jüngster Erfolg ist der Sieg im großen Bankentest des Anlegermagazins „Euro“ in der Kategorie „Tagesgeldanbieter“.

Ein starker Partner – Lloyds Banking Group
Die Bank of Scotland, gegründet im Jahr 1695, blickt auf über 300 Jahre Erfahrung zurück und ist die älteste Bank Schottlands. Sie zählt damit zu den traditionsreichsten Banken in Europa und ist Teil der Lloyds Banking Group, einer der größten Bankengruppen der Welt. Rund 106.000 Mitarbeiter betreuen über 30 Millionen Kunden in 36 Ländern. Die Bank of Scotland tritt in Deutschland als reine Onlinebank auf und hat ihren Sitz in Berlin, wo sich mehr als 160 Mitarbeiter um die Belange der Kunden kümmern.

Weitere Informationen zum Angebot der Bank of Scotland finden Sie im Internet unter
www.bankofscotland.de.

Pressekontakt
ergo Kommunikation
Volker Binnenböse
E: bos@ergo-komm.de
T: +49 (0)30 2018 05-40



Keywords: tagesgeld, bank of scotland, zinsniveau, tagesgeldkonto

Abrufe: 2813

RSS-Feed: RSS-Feed hier abonnierenabonnieren  |  Twitter: Folgen Sie bankingportal24 auf Twitterbankingportal24 folgen

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen


Affiliate Software
Als StartseiteZu den FavoritenAktuelle Seite druckenÜber bankingportal24
Newsletter
Hilfe / FAQ
Kontakt
AGB
Impressum