Neue Ära oder Marketing-Strategie: Die Noa Bank verspricht ihren Kunden Transparenz





   Empfehlung der Redaktion:



   Empfehlung der Redaktion:






Neue Ära oder Marketing-Strategie: Die Noa Bank verspricht ihren Kunden Transparenz

Die Noa Bank ist ein sehr junges Kreditinstitut, das sich mit einer ganz besonderen Strategie auf dem Markt etablieren will: Kunden sollen die Möglichkeit haben, selbst darüber zu bestimmen, was mit ihrem Geld geschieht. Die Noa Bank vergibt Darlehen an Unternehmen und refinanziert diese durch die Einlagen ihrer Kunden – nicht wirklich neues also.

Die Kunden haben nach Angaben von Bank-Gründer Francois Jozic die Wahl, in welchen Bereichen ihr Geld als Kredit vergeben wird. Zur Wahl steht die Finanzierung regional tätiger Unternehmen, Investitionen in erneuerbare Energien und Umweltschutz, Finanzierungen für die Gesundheits- und Pflegebranche sowie Kredite für Kultureinrichtungen. Alle von der Noa Bank vergebenen Darlehen sollen auf der Homepage des Instituts für jedermann einsehbar sein.

Privatanleger können bei der Noa Bank über Tages- und Festgeldkonten, deren Konditionen derzeit ein Stück weit über dem Marktdurchschnitt liegen, an den Finanzierungen indirekt teilnehmen. Es handelt sich trotz der Festlegung der Mittelverwendung um ganz gewöhnliche Bankeinlagen, die durch den Einlagensicherungsfonds geschützt sind.

Das Ziel von Noa-Bank-Gründer Jozic ist es nach seinen eigenen Angaben, zugleich eine neue Ära im Finanzsektor einzuleiten und sich auf das traditionelle Kerngeschäft der Kreditbranche – das Bereitstellen von Kreditmitteln und deren Refinanzierung durch Kundeneinlagen – zu konzentrieren. Aus der Differenz zwischen Soll- und Habenzinsen soll der Gewinn der Bank erwirtschaftet werden.

Kurz nach der Gründung der Bank sollte nicht darüber spekuliert werden, ob es sich bei der Vorgehensweise der Noa Bank um einen neuen Ansatz in der Kreditwirtschaft oder um einen Marketing-Trick handelt. Die Kombination aus Neugründung (und damit einhergehender geringer Reichweite und geringem Bekanntheitsgrad) und regional und thematisch spezialisierter Kreditvergabe wirft allerdings die Frage auf, ob das Kreditvergabepotenzial des Instituts ausreicht, um Angebot und Nachfrage in ausreichendem Maße zu bedienen.

Was etwa passiert, wenn ein bestimmter Betrag für Finanzierungen im Bereich erneuerbarer Energien durch Kundeneinlagen und deren Absichtserklärung zur Verfügung steht, entsprechende Nachfrage seitens in Frage kommender Unternehmen aber nicht vorliegt? Der umgekehrte Fall ist – solange nicht eine deutliche Ausweitung der Reichweite realisiert wird - ebenso unklar: Ist ein Kreditinteressent, der regional Arbeitsplätze schafft und erhält, auf das Wohlwollen der Noa-Bank-Kunden angewiesen, wenn es ein Darlehen des Banken-Neulings erhalten will?



BankingPortal24.de
24.11.2009

Dieser Beitrag gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Neuere Entwicklungen sind in diesem Beitrag nicht berücksichtigt.

Keywords: Noa Bank, Kredite, Einlagen, Transparenz, Bank-Gründer Francois Jozic

Abrufe: 4266

RSS-Feed: RSS-Feed hier abonnierenabonnieren

Twitter: Folgen Sie bankingportal24 auf Twitterbankingportal24 folgen  |  Facebook: 

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar zu schreiben klicken Sie hier

Sebastian P. schrieb am 14.12.2009 16:49:52

Um den Titel klar zu bentworten: Ich glaube, es ist nur eine Marketingstrategie. Folgende Frage stellte ich Herrn Jozic in einem seiner Blogs auf der Internetseite der Bank:
Herr Jozic, Sie sind Aufsichtsratsvorsitzender von zwei Gesellschaften, der Quorum AG und der Targas AG. Meine Recherchen ergaben, dass das Geschäftsgebahren der beiden Gesellschaften nicht immer positiv gesehen wird. http://www.wdr.de/mediathek/html//regional/2008/07/22/aks_04.xml
In meinem Umfeld habe ich erst einen Fall beobachtet, der einen fairen Umgang der Targas AG mit Kunden deutlich widerspricht. Wie passt das mit dem Image zusammen, das Sie mit der Noa Bank aufbauen wollen?

Der ansonsten so kommunikative Herr Jozic ist bis jetzt in dieser Angelegenheit ziemlich schweigsam

Peter C. schrieb am 24.11.2009 21:52:59

Ich denke auch, dass man das erstmal abwarten sollte. Wie will der denn mit ein paar Kunden so ein großes Ding aufziehen? Ein bisschen drängt sich mir der Verdacht auf, das speziell in Branchen Kredite vergeben werden sollen, die in irgendeiner Form staatlich gestützt werden. An und für sich ja eine gute Sache, wenn die Kunden mit entscheiden könne, wo ihr Geld investiert wird. Aber andererseits: Würde hier jemand in eine Anleihe von regionalen mittelständischen Unternehmen (meinetwegen jeweils 100 pro Schuldverschreibung) investieren und dass zu 2,2 Prozent Zinsen? Wohl doch nicht im Traum! Und wenn die Kunden das Risiko der Bank und ihrer Kredite nicht tragen, müssen es andere tun – also wird an der Refinanzierung über den Kapitalmarkt und damit das ganz normale Geschäft kein Weg vorbeiführen.

Transparenz schrieb am 24.11.2009 13:51:37

Irgendwie klingt die Sache doch seltsam, oder etwa nicht? Zu viele Unklarheiten, finde ich zumindest. Ich würde da als potentieller Kunde erst einmal zuschauen und abwarten, was sich da so tut. Die Idee an sich ist sicherlich sehr gut. Aber ob sie so auch umzusetzen ist, wird die Zeit zeigen.

ilk.A. schrieb am 24.11.2009 10:25:29

Mutig mutig, lieber Herr Francois Jozic. Tagesgeld zu 2,2 % und Finanzierung von Unternehmen ... eine explosive Mischung! Trotzdem viel Erfolg :-)




Schreiben Sie einen neuen Kommentar zu diesem redaktionellen Beitrag oder diskutieren Sie über dieses Thema oder andere Finanzthemen im Finanzforum. Tauschen Sie sich dort mit anderen Mitgliedern z.B. über Probleme mit Banken, Anbietern oder bestimmte Produkte aus und diskutieren Sie Ihre Meinung.

Name:
Kommentar:

Wenn Sie per eMail informiert werden möchten, wenn jemand auf Ihren Kommentar antwortet, geben Sie bitte Ihre eMail-Adresse an. Sie erhalten eine Nachricht, sobald ein neuer Kommentar geschrieben wird.

eMail-Adresse:   

Bitte tippen Sie nur die Zahlen in das folgende Feld ein:



Zurück zur Finanz Redaktion


Affiliate Software
Als StartseiteZu den FavoritenAktuelle Seite drucken Über bankingportal24
Newsletter
Hilfe / FAQ
Kontakt
AGB
Impressum