Antworten zur Einlagensicherung





   Empfehlung der Redaktion:









Wie sicher ist Ihr Geld? Wir geben Ihnen die Antworten zur Einlagensicherung.

Wie sicher ist Ihr Geld? Welchen Umfang hat der Einlagenschutz Ihres Kreditinstituts? Nicht jedes Institut garantiert Ihnen Ihre Einlage (Tagesgeld, Festgeld, etc.) in voller Höhe!

Mindeststandard in der europäischen Union

In der EU gilt ab dem 1. Januar 2011 folgender einheitlicher Mindeststandard zum Schutz des Kleinanlegers: 100% der Einlagen, maximal 100.000 EUR. Zusätzlich wurde eine zeitliche Komponente eingeführt. Die Entschädigung soll binnen 30 Tagen an den Anleger gezahlt werden.

Standard in der Bundesrepublik Deutschland

Die gesetzliche Grundsicherung orientiert man sich am europäischen Mindest-Standard zum Schutz der Einlagen (100% der Einlagen, maximal 100.000 EUR). Das Bankensystem in Deutschland hat unterschiedliche Einlagensicherungssysteme. Im weiteren werden die unterschiedlichen Sicherungssysteme der fünf Bankenformen in Deutschland näher erläutert.
Lesen Sie zum Thema Einlagensicherung auch unseren aktuellen redaktionellen Beitrag: Ist unser Geld noch sicher?

Ab dem 01. Januar 2011 wurde die gesetzliche Einlagensicherung in der EU erneut erweitert. Lesen Sie unseren redaktionellen Beitrag mit weiteren Hintergrundinformationen zum Thema Einlagensicherung.

Schon im Juli 2009 wurde EU-weit eine erweiterte gesetzliche Einlagensicherung eingeführt. Aus der Finanzkrise der Jahre 2007-2009 wurden Konsequenzen gezogen.

Sie haben darüber hinausgehende Fragen zu dem Bankensystem der Bundesrepublik Deutschland oder anderer Länder? Betätigen Sie diesen Link Das deutsche Bankensystem oder wenden Sie sich an uns, wir stellen Ihnen ausführliche Informationen zur Verfügung.




Affiliate Software
Als StartseiteZu den FavoritenAktuelle Seite druckenÜber bankingportal24
Newsletter
Hilfe / FAQ
Kontakt
AGB
Impressum