Deutsche Gemeinden





   Empfehlung der Redaktion:









Deutsche Gemeinden

Gemeinden sind nach dem Bund und den Ländern die dritte und unterste Ebene im dreistufigen Verwaltungsaufbau des föderalistischen Systems der Bundesrepublik Deutschland. Staatsrechtlich gehören die Gemeinden zur Ebene der Länder. Deutsche Gemeinden haben eigene Zuständigkeiten und eine eigene Finanzwirtschaft. Dies geschieht im Rahmen der Selbstverwaltung, die in Artikel 28 Grundgesetz festgeschrieben ist.

Derzeit gibt es in Deutschland 12345 Gemeinden. Unser Verzeichnis enthält alle Gemeinden von Aach bis Zwota.

Wenn Sie nach einer bestimmten Gemeinde suchen möchten, geben Sie bitte den Namen oder die Postleitzahl ein:




Neben eigenen Aufgaben im Rahmen der Selbstverwaltung nehmen deutsche Gemeinden auch Aufgaben im Auftrag von Bund und Land wahr.

Bei den eigenen Aufgaben (eigener Wirkungskreis) handelt es sich um ursprünglichen Angelegenheiten der Gemeinde, welche freiwillig oder vom Staat vorgeschrieben sein können. Beispiele: Vergabe von Zuschüssen, Verkehrsmittel anschaffen, Theater bauen

Die vom Staat übertragenen Aufgaben (übertragener Wirkungskreis) werden von den Behördenorganisation der Gemeinden ausgeführt und vom Staat überwacht. Beispiele: Bereitstellung einer Feuerwehr, Durchführung von Gemeindewahlen



Affiliate Software
Als StartseiteZu den FavoritenAktuelle Seite druckenÜber bankingportal24
Newsletter
Hilfe / FAQ
Kontakt
AGB
Impressum